Cover von Serotonin wird in neuem Tab geöffnet

Serotonin

Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Houellebecq, Michel
Medienkennzeichen: SL-Gesellschaftsroman
Jahr: 2019
Verlag: Köln, DuMont
Mediengruppe: Belletristik
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandort 2StatusVorbestellungenFristMediengruppeSignaturMEKZ
Zweigstelle: Hauptstelle Standort 2: Unterhaltungsmedien Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Mediengruppe: Belletristik Signatur: HOUE MEKZ: SL-Gesellschaftsroman

Inhalt

Der 46-jährige Protagonist beschließt, nachdem er Bilanz über sein Leben gezogen hat, diesem ein Ende zu bereiten. Er beendet seine Beziehung, kündigt sein Arbeitsverhältnis und löst seine Wohnung auf. Selbst Psychopharmaka können ihn nicht von seiner Entscheidung abbringen ...
Der Publikation seines soeben angekündigten neuen Romans, der im Januar gleichzeitig in Frankreich, Italien und Deutschland erscheinen wird, wird mit großer Spannung entgegensehen. Einmal mehr offenbart der Prix-Goncourt-Preisträger sein unnachahmliches Gespür für virulente Themen - und beweist im gleichen Zug, dass er nie schreibt, was man von ihm erwartet, dass es ihm vielmehr gelingt, seine Leserinnen und Leser immer wieder aufs Neue zu überraschen. (Verlagstext)

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Suche nach diesem Verfasser
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis A-Z
ISBN: 978-3-8321-8388-2
Beschreibung: 332 Seiten
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Dekadenz, Depression, Frankreich, Gesellschaft, Mann, Scheitern
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: Sérotonine <dt.>